Zwei gegensätzliche Meinungen von vielen:

"Du bist ein Feiger Idiot der einfach abhaut, egoistisch, kindisch und dumm. Denkst nicht daran wie es den Leuten geht die du zurücklässt. 
Was soll sich ändern wenn du nach nem Jahr wiederkommst, was ist mutig daran alles hinzuwerfen?? Es gibt mehr als genug Menschen die gelangweilt von ihrem Leben sind, das ist nunmal das Leben. "

"Das ist eine super Sache, mach das solange es noch geht. Solange keine Frau und keine Kinder da sind. Und schau ob du nicht irgendwo hängenbleibst, ob du überhaupt wiederkommen willst. Es gibt so viele schöne Orte auf der Welt wo du besser bzw. angenehmer leben kannst.
Auch so wird es eine super Erfahrung sein an die du dich dein Leben lang erinnern wirst. Es wird dich weiterbringen was Selbstständigkeit, Organisationstalent o.ä. Angeht. Und um dein Englisch zu verbessern! " 

Auch so ein Thema, mein Englisch.  Ich musste heute eine E-Mail an mein Hostel in Sydney schreiben, auf Englisch, und das war schon ne kleine Herausforderung.  Die letzte "längere" Reise wo ich Englisch sprechen musste war nach Kanada. Und das ist nun auch schon fast 2 Jahre her.  
Lassen wir uns überraschen wie ich mit meinem eingerosteten Englisch weiter komme. 

Oma beschwert sich gerade dass ich hier bei Ute im Garten sitze und ständig mit dem Handy dran bin. Aber wenn's einmal läuft mit dem schreiben  ¯\_(ツ)_/¯