­čśŹ

Nachdem ich jetzt mal zwei Tage nichts geschrieben habe weil die Abende einfach zu sp├Ąt wurden und wir den ganzen Tag unterwegs waren gibt's heute wieder ein kleines Update.┬á

Also vorgestern war wieder ein Tag in der Stadt. Morgens waren wir im Paddy's market. Einem gro├čen Markt wo man fast alles bekommt. Von Kamerazubeh├Âr ├╝ber habdyh├╝llen aber auch Gew├╝rze und Obst.┬á
Danach ging's zum Chinese Garden, mitten in Sidney aber wirklich sch├Ân angelegt. Perfekt um mal abzuschalten und runterzukommen. ┬áAnschlie├čend ging's mit der F├Ąhre durch den Hafen und als Highlight des Tages auf das Sydney Tower Eye. ┬áLeider haben wir den Sonnenuntergang verpasst, trotzdem gab es eine super Aussicht ├╝ber die Stadt ­čśŹ
Danach gab es lecker Wraps im Hostel und es wurde ein kleines bisschen Wein getrunken ;) 

Gestern war ein hammer Tag, ┬áunsere erste Autofahrt im Linksverkehr!!! ┬áDas hat die Daniela schon wirklich gut hinbekommen, wir haben ├╝berlebt. ┬áNach ner Stunde Fahrt sind wir im Royal National Park angekommen. Vom Parkplatz aus ging es durch fast schon Urwald Richtung Strand und zu den Figure Eight Pools. Mit Meerwasser gef├╝llte Becken im felsigen Boden. Daf├╝r war aber ne ordentliche Klettertour n├Âtig, die sich jedoch mehr als gelohnt hat. ┬á┬á

Nach nem wirklich geilen Thai Essen und selbstmitgebrachtem Wein ging's noch zum feiern in die Stadt. Da hier striktes Alkoholverbot in der ├ľffentlichkeit gilt musste man sich was einfallen lassen zum Vortrinken :)┬á
Heute gibt es eigentlich gar nicht viel zu berichten. Nachdem ich in den letzten Tagen ├╝ber 80km gelaufen bin, habe ich erstmal ausgeschlafen. Nach nem ordentlichen Fr├╝hst├╝ck wurde der Rucksack gepackt und wir mussten die Wohnung von Micha nach 2 ├ťbernachtungen dort wieder verlassen. Gl├╝cklicherweise habe ich mir gestern Abend ein wirklich tolles Hostel gebucht (wenn auch erstmal f├╝r ein falsches Datum). Erstmal f├╝r eine Nacht aber ich werde verl├Ąngern bis wir mit dem Auto starten.┬á
Ansonsten gab's heute nur nen entspannten Marsch über die Harbour Bridge und ein leckeres Abendessen im Hostel. Definitiv mal ein ruhiger Tag.  
Das Highlight für mich war aber ein kleiner Spaziergang im dunkeln an der Oper mit Sicht auf die Brücke und die Lichter der Stadt ;) 

Morgen geht's dann zum Shoppen für die weitere Reise.