Nachdem Alina uns gestern schon verlassen hat sind wir heute dran. 
Nach einer Woche in Sydney reicht mir nun aber auch und ich will endlich raus aus der Stadt. Man hat so ziemlich das wichtigste gesehen und auch die letzten Tage waren mehr Zeitvertreib als wirkliche Begeisterung durch die Stadt zu laufen. 
Einzig dass man Leute verlassen muss die einem in der Kürze der Zeit doch sehr ans Herz gewachsen sind ist traurig. Aber so ist das beim Reisen. Wenn man sich wirklich wiedersehen mag, trifft man sich irgendwo auf der Welt ein zweites Mal ;)

Ich checke gleich aus dem Hostel aus, dann wird nochmal ein bisschen was für die Fahrt und ein kleines Souvenier dass mir gut gefallen hat eingekauft.  Anschließend bringen wir unser Zeug zum Wagen, bereiten alles vor,Nachmittags können wir uns vernünftig verabschieden und los geht's....

Der Plan ist zu Beeindruckenden Höhlen zu fahren die knapp 100km von hier entfern sind. Im Blue Mountains Nationalpark gibt es wohl einen Parkplatz auf dem man kostenfrei im Auto übernachten darf.    

Der Abschied war echt härter als ich gedacht hätte. 

Das wichtigste Zeug ist im Auto bzw. auf dem Dach verstaut und los geht's.  Noch schnell getankt und in 1 1/2 Stunden sollen wir den Parkplatz im Nationalpark erreichen.  Wir wurden noch darauf aufmerksam gemacht langsam zu fahren. Nachts sind die Kängurus, Wombats usw. Unterwegs.